Name

Sam

geboren Juni 2015
Geschlecht männlich kastriert
Rasse Australien Shepard
Größe 55cm
Fell/Farbe tricolor
 
 
Auch Sam hat seine Geschichte. - Wir haben ihn aus einem anderen Tierheim übernommen, weil seine Bezugsperson bei uns als Tierpflegerin arbeitet.

Er wurde ursprünglich abgegeben, weil seine Besitzer nicht mehr mit ihm zurecht kamen. Sam reagierte auf viele Dinge unsicher und hat gelernt, dass seine einzige Alternative Aggression ist, um unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen. Dazu zählen vor allem fremde Menschen. Auch Futter und Spielsachen möchte er nicht teilen oder hergeben. Sein Zimmer/Zwinger wird auch verteidigt. Mit anderen Hunden ist er verträglich, aber durch die Ressourcenverteidigung muss er im Tierheim alleine wohnen, geht aber mit verschiedenen Hunden Gassi.

Er wurde im Juni 2015 geboren und ist schon seit Dezember 2018 im Tierheim. Dort hat der hübsche Rüde sehr viel (kennen-) gelernt und jede Menge Fortschritte gemacht.
Sam ist eine Sportskanone, läuft viel, geht gerne schwimmen und hat immer Lust auf kleine Trainingseinheiten. Ein Australien Shepard ist ein Arbeitshund, der auch geistig gefordert werden muss.

Wir suchen für Sam Menschen, die sich bewusst sind, dass er nicht gleich von Anfang an ein „normaler“ Hund sein wird. Er wird viel Zeit zum umgewöhnen brauchen. Hat er dann klare Strukturen und einen lieben Menschen um sich, der viel mit ihm unternimmt, ist er ein ganz toller Bursche. Diese Person z.B. ist aktuell seine Pflegerin.

Er befolgt die Grundkommandos und läuft brav an der Leine. Alleinsein für ein paar Stunden stellt auch kein Problem dar, da Sam aber gern Auto fährt, könnte er durchaus auch mit.

Sam wird nicht zu Familien mit Kindern vermittelt. - Sein neues Zuhause sollte bestenfalls aus einer oder zwei Bezugspersonen bestehen und möglichst nicht zur Miete wohnen, gut eingezäunt versteht sich von selbst.

Ansprechpartner im Tierheim Madeleine Thümmel