Name Kan
geboren 13.5.2012
Geschlecht

männlich

Rasse Dobermann
Größe ca. 60cm
Fell/Farbe schwarz
 
 
 
 
 
Jetzt ist es endlich so weit. Nachdem unser Kan seine OP gut überstanden hat, ist er für eine Vermittlung freigegeben.
 
Als Kan zu uns kam war er von seinen Eigentümern geschlagen und getreten worden. Er hatte eine tennisballgroße Beule auf dem Kopf und die Sehnen im linken Hinterlauf waren gerissen. Aber die Misshandlungen konnten sein freundliches, offenes Wesen nicht brechen! Die lange Genesungsphase, in der er in seinen Bewegungen sehr eingeschränkt war und über Wochen einen Leckschutz tragen musste, hat er mit Würde erduldet und die kurzen Spaziergänge mit seinen Gassigehern umso mehr genossen.
Kan ist ein, im positiven Sinne, dominanter Rüde. "Kläffer" straft er durch Ignoranz und sorgt einfach mit seiner majestätischen Erscheinung für Ruhe. Aggression ist für ihn die letzte Option, die er nur selten und nahezu widerwillig einsetzt. Menschen gegenüber ist er lieb und aufgeschlossen, nur auf den Tierarzt ist er, verständlicherweise, momentan etwas schlecht zu sprechen.
Kan zerrt einen Menschen an der Leine durch den Hof oder geht brav bei Fuß, je nachdem was man von ihm einfordert. Auf Spaziergängen demonstriert er an den Mäuselöchern gerne seine Kompetenz im Tiefbau und zeigt sich Reizen gegenüber absolut wesensfest. Es braucht schon einiges um den würdevollen Kan aus der Ruhe zu bringen.
Für Kan suchen wir ein ebenerdiges Zuhause mit Garten. Kinder sollten in der Familie schon größer und auch verständig sein. - Eine Vermittlung wäre ca. ab Ende Juni 2021 möglich.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie können ihn gerne bei einem Besuch im Tierheim näher kennenlernen. Dies ist mit einer telefonischen Vorankündigung möglich.