Kuschelbär sucht Kuschelplatz
 
Spike braucht ein neues Zuhause, das genau auf ihn zugeschnitten ist und für ihn passt. Die Lebensumstände seiner Familie haben sich unerwartet komplett verändert und dadurch ist er selber ganz unverschuldet in eine schwierige Situation gekommen. Aber wir hoffen trotz allem auf ein gutes Ende, denn Spike ist ein ganz tapferer Kerl.

Die franz. Bulldoge wurde am 30.7.2016 geboren. Er ist sehr menschenbezogen, umgänglich, freundlich, stubenrein, läuft gut an der Leine und fährt problemlos mit dem Auto mit. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, hat auch mit Katzen kein Problem und kommt auch mit Kindern zurecht. – Der kastrierte Rüde kann nicht stundenlang alleine bleiben. Aber in Gesellschaft mit Hunden oder Katzen könnte man die Wartezeit gut überbrücken. Er braucht sehr viel Körperkontakt und liebt es in der Sonne zu liegen. Dafür hasst er alles was nass ist und schwimmt nicht. Den Regen findet er überhaupt nicht toll.

Spike hat durch einen unglücklichen Sturz einen doppelten Gelenkbruch an der rechten Vorderpfote erlitten. Im letzten Jahr stellte sich heraus, dass er 3 Bandscheibenvorfälle hat. Da einer davon an der Halswirbelsäule ist, musste er wochenlang ruhiggestellt werden und auch getragen werden. Es wurde auch festgestellt, dass er ein Loch in der Halswirbelsäule hat und braucht deshalb spezielle Tabletten. Es ist sehr bewundernswert wie der kleine Kerl all diese Tortouren tapfer und brav ertragen hat. Und trotz allem ist er ein lebensfroher und zum Teil auch etwas stürmischer Hund geblieben.

Lange Spaziergänge sind wegen der Pfote nicht mehr möglich und sie sollten nicht länger als 20 Minuten dauern. Trotzdem muss aber auch darauf geachtet werden, dass er genug Auslauf hat, denn zu schweres Körpergewicht ist nichts für seine Pfote und seine Bandscheibenvorfälle.
Wenn‘s um Futter geht versteht er keinen Spaß. Aber solange seine Tierfreunde getrennt gefüttert werden und auch kleine Kinder nicht mit Essen in der Hand durch die Gegend rennen, ist das kein Problem. Er selbst braucht wegen einer Allergie ein Spezialfutter.
Die tierärztliche Betreuung war durch seine Menschen bis jetzt ganz toll gemanagt worden und geben gerne darüber Auskunft. – Der tapfere Spike braucht kein Mitleid, aber Menschen mit Herz und Verständnis für seine Lage und ein weiches Kuschelkörbchen.
 
Spike ist noch bei seiner Familie und nicht bei uns im Tierheim.
Kontakt wäre über 0163 3725710 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.