Reinigungskraft gesucht

Weiterlesen ...
km_henry2.jpg

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Name: Rex
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren: 2015
Rasse: Mischling
Größe: 55cm
Fell/Farbe:

schwarz mit braun

REX - Pflegestelle gesucht, damit unser "König" von seinen Schmerzen befreit werden kann!!!

REX ist seit einigen Monaten bei uns und seine Schmerzen werden immer schlimmer.

Wir haben getan, was in unseren Möglichkeiten steht, um Rex durch Muskelaufbau von seinen Hüftschmerzen zu befreien, aber sein alter Bruch will nicht so, wie wir wollen... Daher haben wir uns entschlossen, unseren sanften Riesen an seiner falsch verheilten gebrochenen Hüfte operieren zu lassen.

Aber: unser Tierheim mit all seinem Trubel ist keine Krankenstation! Wir können dem armen Kerl nach der OP nicht die Zuwendung und Pflege geben, die er benötigt. Vor allem darf er dann hinterher eine zeitlang nicht springen.

Daher suchen wir händeringend eine PFLEGESTELLE, wo Rex nach der OP   liebevoll umsorgt wird, wo er keine Treppen steigen muss, einen Garten hat und wo es keine anderen Tiere gibt (denn er ist noch nicht wirklich erzogen, aber total gutmütig!). Kurz, einen Platz, wo er ruhige und uneingeschränkte Zuwendung erfährt.) - Wer kann ihm helfen???

Für die Leute die eine Pflegestelle anbieten könnten kämen keine Kosten zu.

Aber wenn Sie jetzt sagen: Pflegestelle geht bei mir nicht, aber ich möchte helfen:
*** SPENDEN dürfen Sie immer für REX ***

Es werden einige hundert Euro an Kosten auf uns zukommen. (Sowohl auf www.tierheim-som.de als auch auf unserer FB-Seite gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu spenden: per Überweisung, per paypal - und dann können Sie auch jederzeit Rex besuchen und Geld für ihn dalassen, falls Ihnen das lieber ist.) Verwendungszweck: "OP Rex"

Wer möchte gerne unsere liebenswerte Fellnase näher kennenlernen?
Ansprechpartner für Rex wären:Brigitte Dawid unter 0151/44622408 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
und Frau Gawlik unter 09284/4050 während der Öffnungszeiten im Tierheim.

 

Hier ist die Geschichte von Rex:

Ursprünglich kommt er aus einem rum. Tötungslager und wurde dann vom privaten Tierheim der Tierhilfe-Hoffnung, der "Smeura" aufgenommen. Er war gerade mal 6 Wochen dort untergebracht, als ich ihn entdeckte.   Sein sehnsüchtiger Blick viel mir sofort auf und ist unbeschreiblich. ...und er durfte mit, zu uns nach Pfaffengrün.

„T-REX“, ein echter Typ von der Straße
Rex, Riesenschädel, Wahnsinnsaugen und ein sehnsüchtiger Blick, der Steine erweichen kann…
Rex hatte noch nie in seinem Leben ein eigenes, liebevolles Zuhause. Und seine alte, schlecht verheilte Hüftverletzung spricht von seiner traurigen Vergangenheit.
Bereits beim ersten Kennenlernen merkten wir rasch, dass Rex Zuwendung sucht, einen Menschen, dem er sich anvertrauen kann, ein Zuhause, wo er ankommen kann, endlich nach seiner langen Zeit „ohne festen Wohnsitz“. Das Tierheim nervt ihn, es ist ihm zu laut, zu viele Menschen, zu viele Hunde…. Er sehnt sich einfach nach Ruhe und Geborgenheit.
Warum? Erstens: Typsache. Raue Schale, weicher, schmusiger Kern.

Klar: Rex ist noch nicht erzogen, noch bellt er an der Leine manchmal rum und man muss ihm beibringen, wie „Hund“ sich in Deutschland zu benehmen hat, - nie mit Strenge, aber mit klarer Körpersprache und mit Hilfe einer guten Hundeschule.
Ein Sporthund wird Rex allerdings niemals werden. Aber ein glücklicher Haus- und Hofhund für ruhigere Menschen?